Wir sind Goldfinder...

Während unserer langjährigen Erkundungstätigkeit im Yukon wird der Respekt vor der rauhen Schönheit  und der unberührten Natur dieses Landes immer größer.  Es ist unsere feste Absicht, unsere Prospektion und den Abbau des Goldes in einer umweltverträglichen Weise zu entwickeln.
Wir wollen aufzeigen, dass Goldmining in einer verantwortungsvollen Art und Weise mit geringem Einfluss auf die Umwelt durchgeführt werden kann.

Alle Eingriffe in die Natur werden zurückgebaut, so dass kein bleibender Schaden entsteht.
Wir sind immer interessiert an neuen Technologien und intelligenten Lösungen für ein umweltfreundliches Mining. Wenn Sie die Idee des "Green-mining" mit uns teilen und Sie über Baumaschinen und Bergbaugeräte verfügen oder solche kennen, die einen geringen Einfluss auf das Ökosystem haben, kontaktieren Sie uns bitte. 

Kanada hat ein stabiles Rechtssystem. Das Bergrecht im Yukon Territory ist äußerst liberal und sehr verlässlich. Seit über 100 Jahren gab es keine wesentlichen Änderungen. Dies ist ein entscheidender Vorteil gegenüber vielen anderen Goldförderländern. Darüber hinaus erfolgt der Goldabbau sehr umweltschonend - ohne Chemikalien wie giftigem Quecksilber - nur mit Wasser und ist im Vergleich zu Afrika, Südamerika oder Asien ökologisch vertretbar.

img
img
img

Was ist ein Claim

Ein Claim ist eine Fläche von ca. 9 ha, auf der der Besitzer das im Grundbuch eingetragene Recht hat, nach Gold zu schürfen. Alles gefundene Gold ist sein Eigentum. Ferner hat er dort das Recht auf Rodung, Errichtung von Anlagen und Gebäuden und vieles mehr. Ein Claim muss mit Holzpfosten abgesteckt und anschließend dem Mining Recorder (Bergbaubehörde) angezeigt werden.
Auf jedem Claim bzw. einer Gruppe von Claims muss man jedes Jahr ein bestimmtes Maß an Arbeit (CAN$ 200) nachweisen, um die Claims zu behalten. Arbeitet man mehr, wird dies gutgeschrieben und sichert den Claim für einen längeren Zeitraum. Die Gebühr zur Registrierung eines Claims beträgt nur wenige Dollar.

Yukon Territory

Yukon ist ein Territorium im äußersten Nordwesten Kanadas und ca. 1,4-mal so groß wie Deutschland. Es hat nur 34.000 Einwohner, von denen 30.000 in der Hauptstadt Whitehorse leben. Im Westen grenzt das Territorium an Alaska (U.S.), im Süden an British Columbia. Mit dem Goldrausch von 1896 begann die Geschichte des Goldabbaus. Jack London und andere Schriftsteller haben bei Generationen kleiner Jungen die Sehnsucht nach dem Gold im rauen Norden geweckt. Erst 1944 erfolgte eine Straßenanbindung durch den Alaska Highway der US Army. Yukon ist sehr viel eigenständiger als ein deutsches Bundesland. Es hat beispielsweise eigene Bergbau- und Immigrationsgesetze, die Verwaltung ist in vielen Angelegenheiten sehr viel moderner als z. B. in Hessen. Yukon hat seinen Namen vom Yukon River, der durch das Yukon Territory und weiter durch Alaska fließt und bei Nome in die Beringsee mündet.

Kanada

Kanada hat ein stabiles Rechtssystem. Das Bergrecht im Yukon Territory ist äußerst liberal und sehr verlässlich. Seit über 100 Jahren gab es keine wesentlichen Änderungen. Dies ist ein entscheidender Vorteil gegenüber vielen anderen Goldförderländern. Darüber hinaus erfolgt der Goldabbau sehr umweltschonend - ohne Chemikalien wie giftigem Quecksilber - nur mit Wasser und ist im Vergleich zu Afrika, Südamerika oder Asien ökologisch vertretbar. Das Yukon Government sucht weltweit nach Investoren, die in die Mining-Industrie investieren möchten, da Gold und andere Edelmetalle das einzig nennenswerte Einkommen des Territoriums sind. Die Vorkommen im Yukon sind bei Weitem noch nicht erschöpft. Jedoch ist vieles noch nicht gefunden. Wir entdecken ständig neue, abbauwürdige Gebiete. Der Yukon ist von Deutschland aus relativ leicht erreichbar und bietet neben interessanten Investitionschancen auch einmalige Natur- und Erlebnismöglichkeiten. Die Früchte einer Investition im Yukon vor Ort zu erleben, ist ein einmaliges Abenteuer

Green Gold

Während unserer langjährigen Erkundungstätigkeit im Yukon wird der Respekt vor der rauhen  Schönheit dieses Landes und der unberührten Natur immer größer.  Es ist unsere feste Absicht, unsere Prospektion und den Abbau des Goldes in einer umweltverträglichen Weise zu entwickeln.
Wir wollen aufzeigen, dass Goldmining in einer verantwortungsvollen Art und Weise mit geringem Einfluss auf die Umwelt durchgeführt werden kann.

Generell wird im Yukon Gold nur mit Wasser und Schwerkraft ausgewaschen, dies ist im Vergleich zu anderen Ländern sehr umweltschonend.

Alle Eingriffe in die Natur werden zurück gebaut, so das kein bleibender Schaden entsteht.
Wir sind immer interessiert an neuen Technologien und intelligenten Lösungen für ein umweltfreundliches Mining. Wenn Sie die Idee des "Green-mining" mit uns zu teilen und Sie über Baumaschinen und Bergbaugeräte anbieten, bzw. kennen die einen geringen Einfluss auf das Ökosystem haben, kontaktieren Sie uns bitte. 

Kanada hat ein stabiles Rechtssystem. Das Bergrecht im Yukon Territory ist äußerst liberal und sehr verlässlich. Seit über 100 Jahren gab es keine wesentlichen Änderungen. Dies ist ein entscheidender Vorteil gegenüber vielen anderen Goldförderländern. Darüber hinaus erfolgt der Goldabbau sehr umweltschonend - ohne Chemikalien wie giftigem Quecksilber - nur mit Wasser und ist im Vergleich zu Afrika, Südamerika oder Asien ökologisch vertretbar.

Season is starting

09.06.2017

Machinery is well prepared: The season of mining and exploration is starting!

Read more

Run auf Claims : “Dawson City's mining office is booming”

12.05.2017

 

“Dawson City's mining office is booming” so hat CBCnews schon im letzten Sommer einen Artikel überschrieben und damit auf die zunehmenden...

Read more

Rohgold zu verkaufen

12.05.2017

Wir verkaufen Rohgold und Nuggets.

Herkunft: California Creek, 80-83 % Reinheit.

 

 

Read more